Bründl-Challenge in Matzles: starke Teamleistung

Auch heuer besuchten wir außerhalb der eigentlichen Bewerbssaison die Bründl-Challenge der FF Matzles – heuer gelang es uns sogar 3 Teams zu entsenden.

Der Bezirk Waidhofen/Thaya, war dieses Jahr ein sehr erfolgreiches Pflaster für unsere Wehr, da man bis dato bei allen besuchten Bewerben (Heinreichs, Großgerharts und Grafenschlag) in jeder Disziplin als Sieger hervorgehen konnte.

Diese Serie konnte an diesem Tag jedoch leider nicht mehr fortgesetzt werden:
Nach einem Fehler im ersten Grunddurchgang und einem total verpatzen zweiten Grunddurchgang konnte sich unserer Gruppe 1 (welche nicht in Bestbesetzung antrat) als 16. gerade noch für die KO-Duelle qualifizieren. Die Gruppen 2 und 3 meisterten die Qualifikationsdurchgänge deutlich besser und belegten mit guten Leistungen den 8. und den 9. Platz.
Mit dieser Teamleistung kann man sehr zufrieden sein, da sich von über 30 Gruppen gleich alle 3 Gruppen aus Merkenbrechts unter den besten 16 einreihen konnten.

Im ersten KO-Duell mussten wir (Gruppe 1) uns gleich mit unseren Freunden aus Scheideldorf messen, welche sich aktuell in Vorbereitung für den Bundesbewerb in Kapfenberg befinden. In einem Duell mit den wohl besten Leistungen des Tages unterlagen wir trotz der guten Zeit von 18,33 Sekunden knapp im gemeindeinterne Duell. Im Gesamtranking belegten wir somit den 9. Platz.

Bereits von dem zweiten KO-Duell wussten wir, dass ein Team unserer Wehr ausscheiden wird; es lautete nämlich FF Merkenbrechts 2 vs FF Merkenbrechts 3. Die Gruppe 2 erwischte hier den besseren Lauf und konnte vor Ihren Kameraden abschlagen.

Im Viertelfinale trafen wir auf die FF Kleinschönau, wo wir leider nachkuppeln mussten und somit bereits viel zu früh aus dem Bewerb ausschieden. Aufgrund der dennoch guten Zeit und fehlerfreien Ausführung belegten wir den guten 5. Gesamtrang.

Wir gratulieren dem Sieger – FF St. Marein – und dem Veranstalter zur Abhaltung dieses gelungen Bewerbs. Es war aus unserer Sicht schön zu sehen, dass die FF Matzles – welche selbst viele Bewerbe und Veranstaltungen besucht – dieses Jahr auch viele Bewerbsgruppen bei Ihnen zu Hause begrüßen durften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.