Jahresbestleistung am Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Kottes

2 Gruppen unserer Wehr machten sich am 21.Juni 2014 auf die für uns relativ langen Reise zum Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Kottes.

Gruppe 1

Die Gruppe 1 machte sich aufgrund der aufgrund der guten Ergebnisse der vorherigen Abschnittsbewerbe vorallem in der Wertungsklasse Silber – aber auch in Bronze – berechtigt Hoffnungen auf einen möglichen Pokalrang in der Bezirkswertung.

In Bronze konnten unsere Männer der Gruppe 1 endlich einmal an die guten Trainingsergebnisse anknüpfen. 35,08 Sekunden hat es gedauert bis die digitale Stoppuhr stehen blieb. Diese Zeit ist aktuell historische Bestzeit unserer seit über 120 Jahren bestehenden Wehr. Dennoch waren unsere ehrgeizigen Männer nicht ganz zufrieden, da es bei einer Kupplung sowie beim Betätigen des Tasters  kleinere Probleme gab, welche eine noch bessere Zeit ermöglicht hätten.
Auf der Laufbahn konnte an die tolle Zeit beim Löschangriff leider ebenso nicht ganz angeknüpft werden. Mit 54,44 Sekunden waren wir unter den Besten aber leider nicht die Besten.

In Silber – wo speziell bei der Ziehung der Positionen – immer etwas Glück mit im Spiel ist, konnten wir beim Löschangriff leider nur eine Zeit von 49,11 Sekunden erzielen. Zusätzlich kamen noch 5 Fehlerpunkte hinzu.  Somit konnten wir nicht das erhoffte Resultat erzielen, welches das ebenso ausbaufähige Ergebnis vom Bewerb in Langschlag egalisiert hätte.

Gruppe 2:

Unsere Jungmänner der Gruppe 2 wurden ebenso hart geprüft. In Bronze wurde beim Löschangriff mit 46,15 Sekunden zwar eine zufriedenstellende Zeit erzielt, jedoch musste das Bewerterteam unsere Jungmänner auch auf 10 Fehlerpunkte aufmerksam machen. In Silber blieb leider das Losglück abermals fern: 85,82 Sekunden dauerte es bis der Löschangriff absolviert werden konnte, die Nervosität spielte hierbei wohl eine tragende Rolle.

Ergebnisliste:
2014-06-21_AFLB_Kottes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.