Tolle Leistungen bei der WOODQUARTER KUPPELCHALLENGE 2022 in Albrechts

Aufgrund der Pandemie konnten 2020 und 2021 keine Leistungsbewerbe abgehalten werden. Unsere Freude war daher sehr groß, dass dieses Jahr das traditionelle Saugerkuppeln WOODQUARTER KUPPELCHALLENGE von der Albrechts wieder veranstaltet wurde und somit die Bewerbssaison 2022 eröffnet wurde.

Obwohl einige kritische Stimmen dem Feuerwehrleistungsbewerb schon das Ende prophezeit haben, freute es wohl Alle umso mehr, dass wieder über 60 Gruppen am Bewerb teilnehmen konnten. Als einzige Wehr konnten wir stolze 4 Gruppen entsenden!

Die Gruppe 4 ist das neue Farm-Team, wo die Jungkameraden FM Dominik Böhm-Gundacker, FM Tobias Raidl sowie PFM Julian Wirtl ihr Bewerbs-Debüt feiern konnten. Obwohl Bewerbsübungen in den letzten Monaten nur selten erlaubt waren, konnte die Jungmänner zeigen, was sie in der kurzen Zeit bereits gelernt haben. Mit der fehlerfreien Leistung und einer Zeit von 28 Sekunden im ersten Grunddurchgang können wir alle sehr stolz auf diese Gruppe sein!

Auch die junge Gruppe 3 zeigte mit sehr guten Leistungen auf. Souverän und sicher qualifizierte man sich für die KO-Phase. Auch in den ersten beiden Runden der KO-Phase konnten unsere Männer für sich entscheiden. Auch im „Derby“ gegen unsere Freunde der FF-Scheideldorf 2 war unsere Gruppe 3 siegreich. Trotz einer straken Leistung wurde die Siegesserie gegen die FF Pyhra – Obertiefenbach leider beendet.
Die Freunde unsrer Männer waren sehr groß, als wir bei der Siegerehrung erfuhren, dass die Gruppe 3 den sensationellen 10. Platz (von über 60 Gruppen) belegen konnte.

Die Gruppe 2 ist eigentlich erst vor wenigen Wochen entstanden und musste am Ende auch noch kurzfristig – aufgrund einer Verletzung – einen Kameraden an die Gruppe 1 abtreten. Dennoch zeigten unsere motivierten und routinierten Männer, dass diese Konstellation sehr gut funktioniert. Trotz einer Zeit von 19,65 Sekunden im zweiten Grunddurchgang, wusste man, dass man sich noch deutlich steigern kann.
Der WTF konnte im ersten KO-Duell deutlich früher abschlagen; leider fiel aber kein ein Kupplungsschlüssel auf den Boden, sodass wir aufgrund der Fehlerpunkte das Nachsehen hatten. Man konnte den Männern aber ansehen, dass sie „Blut geleckt“ haben und sie bis zum nächsten Bewerb die Übungszeit nutzen werden um noch besser in Schwung zu kommen. Wir wissen Alle, dass das keine leeren Versprechungen sein werden!

Bei der Gruppe 1 lief es von Beginn an sehr gut. Der Grunddurchgang konnte man mit fehlerfreien Leistungen und Zeiten von 17,65 und 17,74 Sekunden für sich entscheiden. Auch in die folgenden KO-Duelle konnte man überlegen gewinnen und konstant Spitzenleistungen abliefern: 17,18 17,91 18,59 Sekunden. Im Halbfinale mussten wir leider gleich 2 x nachkuppeln und konnten dennoch bereits nach 22,06 Sekunden abschlagen. Im Duell um Platz 3 hatten wir leider ebenfalls etwas Pech: obwohl wir bereist nach 18,96 Sekunden abschlagen konnten, bekamen wir leider 10 Fehlerpunkte.
Am Ende durften wir uns über den starken 4. Platz und über einen großen Glaspokal freuen. Aber vorallem mit diesen tollen und konstanten Leistungen erfüllten unsere Männer mit Stolz und Freude.

Wir gratulieren dem verdienten Sieger FF Pröselsdorf und möchten uns für die erneut spektakuläre Austragung des Kuppel-Events bei der FF Albrechts bedanken.

Ein ganz besonderes Dank gilt unserem Trainer Max, welcher auch in dieser schwierigen Zeit immer hinter uns gestanden ist und uns wieder sehr gut auf die anstehende Bewerbssaison vorbereitet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.