3. und 5. Platz bei der Woodquarter Kuppelchallenge 2019 @ FF Albrechts

Nach dem Erfolg im Jahr 2018 besuchten wir auch heuer wieder mit 2 Gruppen die Woodquarter Kuppelchallenge der FF Albrechts. Stolze 55 Gruppen nahmen an diesem Bewerb teil, wobei – zumindest gefühlt – der Großteil aus unseren Nachbar-Bundesland Oberösterreich anreiste.

Im Qualifikationsdurchgang wollte es noch nicht so recht für uns laufen. Mit durchwachsenen Leistungen konnte man sich zwar den 12. und 14. Platz und somit für die erste Runde im KO-Durchgang sichern, war mit der gezeigten Leistung aber nicht wirklich zufrieden.

In der ersten KO-Runde wurden schlagartig die Leistungen aller Bewerbsgruppen besser! Auch wir konnte unsere Leistungen nun endlich abrufen: die Gruppe 1 setzte sich klar mit 18,64 Sekunden durch, die Gruppe 2 war mit 21,35 Sekunden ebenfalls der Sieger.

1/16-Finale war die Gruppe 1 mit 17,97 Sekunden ebenfalls nicht zu schlagen. Die Gruppe 2 war mit einer Zeit von 18,47 Sekunden der FF Rainbach zwar unterlegen, konnte sich aber aufgrund der guten Leistung dennoch freuen, da man sich als Lucky Loser ebenfalls für als Achtel-Finale qualifizieren konnten.

In diesem Durchgang kam es „leider“ erneut zu einem Dorf-Battle, beide Gruppen mussten gegeneinander antreten. Im internen Duell zeigten Beide mit 17.88 und 18.02 Sekunden top Leistungen! Die glücklichen Sieger waren am Ende die „Old Boys“ der Gruppe 1. Aufgrund der starken Leistung sicherte sich aber die Gruppe 2 den 5. Gesamtrang (von 55 Gruppen)!

Die Gruppe 1 hatte im Halbfinale besonders Pech, mit einer 18,42 Sekunden war man schneller als der spätere Bewerbssieger (FF Pröselsdorf), doch beim Ablegen des Saugkopfes ging die Kupplung auf, was 20 Fehlerpunkte kostete.

Im Duell um Platz 3 gab es gegen die FF Pyhra/Obertiefenbach ebenfalls ein Fotofinish, welches wir ebenfalls für uns entscheiden konnten. Somit erkämpften wir zum zweiten Mal in Folge den großartigen 3. Platz bei der Woodquarter Kuppelchallenge.

Foto NÖN.at

Mit den beiden riesigen Glaspokalen, welche wir dieses Jahr sogar heil nach Hause bringen konnten, hatten unsere Männer eine große Freude. Diese wertvollen Trophäen werden einen Ehrenplatz in unserem Feuerwehrhaus erhalten.
Versüßt wurde dieser Triumph mit 70 Liter Bier von der Bierbrauerei Schrems , wofür wir uns vorab schon recht herzlich bedanken möchten! Ebenfalls möchten wir uns bei LR Gottfried Waldhäusl bedanken, welcher uns als „beste Gruppe niederösterreichs“ eine Runde spendierte.

Last but not least möchten wir uns bei unserem Trainer Max bedanken, welcher uns erneut perfekt für die Bewerbssaison 2019 vorbereitet hat bzw. wird. Er und unsere gesamte Wehr können wirklich stolz auf die gezeigten Leistungen beider Gruppen sein! Bei einem solch starken Starterfeld gleich 2 Gruppen unter den Top 5 zu haben ist mehr als beachtlich und zeigt, dass vorallem die Gruppe 2 nun endlich über die nötige Routine und Nervenstärke verfügt um auch ganz vorne mitzumischen.

Wir gratulieren dem verdienten Sieger FF Pröselsdorf (wurden die letzten 3 Jahre immer Zweiter) und möchten uns für die erneut gelungene Austragung des Kuppel-Events bei der FF Albrechts bedanken.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.