FF Merkenbrechts ist Bezirkssieger in Silber & 2. Platz in Bronze

Am 23.06. fand in Großnondorf der vierte und somit letzte Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb statt, wo am Ende auch die Bezirkswertung durchgeführt wird. Wie seit einigen Jahren im Bezirk Zwettl üblich, werden die besten 3 Ergebnisse der 4 Abschnittsbewerbe addiert und somit der Bezirkssieger ermittelt.
Die Ausgangslage war folgende, dass wir in Bronze schon eine extrem gute Leistung abliefern müssten um den Kameraden aus Scheideldorf den Sieg noch strittig zu machen. In Silber lag es in unserer Hand, ein solider und vorallem fehlerfreier Lauf sollte ausreichen um sich den Wanderpokal Hl. Florian zu sichern.
Deshalb traten wir auch zuerst in Silber an und wollten den von Trainer angeordneten sicherer und soliden Lauf zeigen. Doch es kam ganz anders, die Schläuche verrollten beim Auflegen, dem Schlauchtruppmann fiel der Schlauch aus der Hand, der Maschinist übergab die Schlüsseln nicht richtig usw.: am Ende waren es über 47 Sekunden und 10 Fehlerpunkte, die schlechteste Leistung dieses Jahres! Wir glaubten alle, dass wir nun die Führung abgegeben haben. Doch nach und nach merkten wir, dass es unseren Konkurrenten auch nicht besser erging und wir somit wieder in Front liegen. Nach einigen Berechnungen waren wir uns dann auch sicher, WIR SIND BEZIRKSSIEGER 2018 IN SILBER.
Erwähnen möchten wir in diesen Zusammenhang aber auch wir knapp – und vorallem mit welch ärgerlichem Fehler – wir den Kameraden aus Groß Gerungs überlegen waren. Großen Respekt mit welcher Sportlichkeit und Kameradschaftlichkeit sich die Groß Gerungser sich dennoch uns gegenüber zeigten!

Die Gruppe 2 trat zuerst in Bronze an und mussten sich aufgrund vieler Ausfälle mit einem Routinier verstärken: Danke Helmut Hübl, dass du für uns eingesprungen bist! Die Gruppe 2 kämpfe um einen Platz unter den Top 5 im Bezirk, die Zeit war mit 43 Sekunden gar nicht einmal so schlecht, aber der fehlende Einsatz des Angriffstrupps hatte zur Folge, dass man noch 10 Fehlerpunkte für eine falsche Endaufstellung in Kauf nehmen musste. Am Ende war es dann leider „nur“ der 8. Platz im Bezirk.

Die Gruppe 2 trat dann gleich in Silber an lieferte – wie die Gruppe 1 – ihr wohl schlechtestes Ergebnis dieses Jahres. Auch hier konnte sich die Gruppe 2 aber auch den 8. Platz in der Bezirkswertung sichern.

Die Gruppe 1 versuchte in Bronze einen Hop oder Top-Lauf, musste aber leider nachkuppeln und somit kamen wir hier nicht über eine Zeit von 33,4 Sekunden hinaus. Das Bewerterteam fand lobende Worte wie rasch und sauber wir das Nachkuppeln vollzogen haben; dennoch war uns klar, dass wir uns mit dem 2. Platz in der Bezirkswertung begnügen müssen, die Kameraden der FF Scheideldorf waren in dieser Disziplin heuer einfach schneller: herzliche Gratulation zu dieser Leistung!

Gratulieren möchten wir auch unserem Trainer Max und seinen Kameraden der FF Großhaselbach für den Sieg der Bezirkswertung Silber B. Wir wollen ihm aber nicht nur gratulieren sondern vorallem unserem „Vater des Erfolges“ auch ein unendlich großes DANKE aussprechen.

Unser Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Sigi Ganser wird ebenfalls eine große Freude haben: 3 von 4 Wanderpokalen der Bezirkswertung verweilen zumindest ein Jahr im Abschnitt Allentsteig.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.